Herbstprüfung 2013

Gestern am 2. November 2013 durfte die Ortsgruppe Horstmar noch einmal Leistungsrichter Werner Rapien begrüssen. Der in diesem Jahr quasi auf seiner "Abschiedstournee" unterwegs ist. Die Prüfung war sehr gut besetzt und wir durften als auswärtigen Starter Christoph Wolfers aus Coesfeld begrüßen. Aus der eigenen Ortsgruppe gingen folgende Teams an den Start. In der Sparte "Begleithund" gingen Rebecca mit Aaron und Vanessa mit Any, in IPO1 Mario und Neo, in IPO2 Stefan und Rocco, in IPO3 Olga und "Lexa", Timo und Reno, Vanessa und Uma, Christoph und "Otti", in FH 2 Dieter und "Cantos", außerdem gab es noch einen Sachkundenachweis zu bestehen, den wollte Patrick ablegen, und den hat er natürlich auch bestanden!

Zunächt die Begleithunde: Werner Rapien lobte die sehr gute Vorbereitung der beiden Hunde. Beide zeigten korrekte Arbeiten und zeichneten sich durch Arbeitsfreude und Triebbeständigkeit aus. Sowohl auf dem Platz gab es kaum etwas zu beanstanden, wie auch im 2. Teil, beide Prüfungsteile wurden souverän bestanden. - Herzlichen Glückwunsch! - Jetzt sind die Kleinen auch schon wieder groß!

Nun zu Neo und Mario, für beide die erste IPO1 Prüfung, in der Fährte zeigte Neo trotz Bemühungen seines HF heute kaum Interesse an der Fährte. Er fand es wesentlich attraktiver die Spur seiner WG-Genossin Uma im Grünstreifen zu untersuchen. Tja er muss wohl nochmal gesagt bekommen, das das Suchen auf jeden Fall über anderen hormonellen Befindlichkeiten angesiedelt ist. Wie sagt man Mund abputzen - weitermachen. 

Nach diesem Motto machten es auch Mario und Neo, in der Unterordnung zeigten beide eine sehr gute Arbeit, die Kehrtwendungen und die Grundstellung in den Winkeln sollten enger und grader gezeigt werden, ansonsten gab es noch die ein oder andere kleine Einschränkung beim Apportieren, es blieben aber verdiente 92 Punkte und ein schönes SG.

Im Schutzdienst braucht Neo dann zum abschließenden Seitentransport lediglich ein 2. Hörzeichen fürs Sitz, dadurch konnte Werner Rapien dann "nur noch" 99 V vergeben. Er freute sich da eine solche Leistung für ihn auch immer wenig zu schreiben und zu erklären heißt. Aber wir wollen noch lobend erwähnen: Enges, druckvolles Verbellen, führiges Nachlegen, wuchtige Einstiege, druckvolles Bewachen, nach korrektem Ablassen, volle, feste Griffe usw. usw. Also blieben letztlich 5-92-99, Prüfungsziel zwar verfehlt, aber an Erfahrung reicher und die nächste Fährte wird auch besser! Trotzdem schöne Unterordnung und vorzüglicher Schutzdienst - weiter machen!

Dann in IPO 2 lieferten Stefan und Rocco eine tolle Fährtenarbeit ab. Werner Rapien fand kaum ein Haar in der Suppe und das Team erschnüffelte sich 98 Punkte V!

In der Unterordnung lief es zunächst auch total nach Plan, Freiführigkeit etwas enger und hin und wieder aufmerksamer zum HF, Sitz vorzüglich, Platz vorzüglich, Steh SG, Apportiern ebene Erde unglücklich im Laub das Holz verdaddelt hohes G, Apportieren über die Meterhürde: "Wo ist das Holz?" Rocco springt 3x hin und her und sucht das Holz, zum Schluss gefunden und gebracht, aber da waren es auch 10 Punkte weniger. Schrägwand etwas gerader vor SG, Vorraussenden mit Hinlegen befriedigend, sollte etwas konstanter durchlaufen, Ablage ohne Beanstandung, bleiben heute 83 Punkte G.

Im Schutzdienst war Rocco gut drauf, revieren i.O., verbellen etwas druckvoller, abrufen ohne Beanstandung, führig zum Nachlegen, feste, volle Griffe, in jeder Kampfhandlung, in den Bewachungen etwas stabiler aber auch etwas frech beim Rantreten des HF. Bleiben heute ein TSB A und 90 Punkte SG. Insgesamt eine tolle IPO2 Prüfung mit 98-83-90=272

IPO 3 in der Fährte Timo und Reno tja 100 Punkte V, noch Fragen? Ähnlich in der Unterordnung 96 Punkte V, was soll man da schreiben, ein Traum nahezu. Halbe Punkte Kleinigkeiten führten hier dazu das 4 Punkte fehlten, aber hey banal! War einfach toll anzusehen: F. F. F. K., will sagen führig, freudig, flott und korrekt! Beste Unterordnung der Veranstaltung.

Im Schutzdienst eigentlich ein ähnliches Bild, nur in frecher und etwas weniger korrekt. Zweites Hörzeichen beim Rausrufen und fürs AUS, generell zögerliches Ablassen, und einmal "genascht" in der letzen Bewachungsphase, Griffe und Kampfhandlung druckvoll und fest. Bewachung druckvoll und eng. Führigkeit gegeben, eigentlich ein schönes Bild, und so bleibt es auch bei einer sehr guten Punktzahl mit 90 SG. Insgesamt 100-96-90=286 V Tolle Leistung!

Vanessa und Uma in der Fährte siehe Timo und Reno, Nichts falsch gemacht 100 Punkte gesucht und gefunden! In der Unterordnung schräges Vorsitzen nach dem Reinrufen aus dem Platz, an der Meterhürde etwas taxiert  die letzten Meter zum HF noch etwas flotter mit dem Holz. Generell aber schöne Vorführung und schöne Teamarbeit, das Voraus mit dem Ablegen in Fahrtrichtung, Herr Rapien vergibt 94 Punkte SG.

Im Schutzdienst heute nur ein bißchen außer Rand und Band, Revieren, Verbellen i.O., Rausrufen 2. Hörzeichen, Rückentransport führiger geht vor, Doppelhörzeichen nach dem letzen Wiederangriff, positiv beständige Bewachungsphasen, sehr gute Griffe, und falls mal nicht, verbessert Uma sofort und selbstständig,  bleiben heute 92 Punkte SG. An diesem Tag gesamt: 100-94-92=286 V Glückwunsch

Olga und "Lexa" Quenn vom Klinkenhagan, da kamen sie zuspät in die Fährte, der A-Wurf von Terinde in Form von Jan hatte kurzzeitig ein VETO eingelegt, aber dann "Lexa" suchte souveräne 99 Punkte V. Quasi: austeigen, Pippi machen, Suchen, einsteigen fahren - Fertig! Super!

In der Unterordnung sehr schöne Arbeit, etwas weniger in der Freifolge bedrängen und leicht schräg in der ein oder anderen Entwicklung, das Bringholze ruhiger halten und korrekter durchsitzen, , Peanuts 93 Punkte SG!

Im Schutzdienst ein tolles Ding mit 98 Punkte, wo die zwei die nach 100 fehlen hin sind hab ich vergessen! Aber egal sah toll aus, super Bewachung, sicheres Stellen, volle Griffe, führig, gut abgelassen, toller langer Gang! Einfach Spitze, das fand auch W. Rapien und somit konnten Olga und Lexa sich den Vereinsmeistertitel sichern, mit 99-93-98=290V Wow, Phönix aus der Asche nach einem Jahr Babypause! Herzlichen Glückwunsch!

Last but not least unser FH2er "Cantos" Carlo von der Insel, Dieter hatte sich Cantos mal von Rebecca geliehen und siehe da es lief, Cantos persönlich fand das Gelände eher langweilig, darum schlunzte er etwas an den Winkeln, blieben aber noch schöne 90 Punkte und ein SG! Herzlichen Glückwunsch!

Als auswärtiger Starter aus der OG Coesfeld startete Christoph Wolfers und erlief sich 84-85-91=260 G. Eine schöne Arbeit und eine sehr arbeitsfreudige Hündin unglückliches Missgeschick in der Fährte und eine mißlungene Sitzübung hat leider die Quali gekostet. Die Qualität der Hündin wird hier in den Punkten nicht ganz deutlich, aber die sind ja bekanntlich nicht alles! Einfach ein tolles Team, sowohl Hund als auch Hundeführer sind immer wieder gern gesehen.

Ein besonderer Dank gilt den Vereinsmitgliedern, die auch hinter den Kulissen gewirkt und gewurschtelt haben, dem Richter W. Rapien herzlichen Dank und alles Gute für seine "Rentnerzeit", den Fährtenlegern Rebecca Albers und Timo Rodine. Dann den Schutzdiensthelfern Dieter Albers und Timo Rodine, die unsere Hunde sportlich fair und gleich figuriert haben, und Danke schön dem Prüfungsleiter Heinz Pomplun. Es war ein toller Tag!

Hier nochmal alle Ergebnisse im Überblick

1. Olga Terinde mit  "Lexa" Queen vom Klinkenhagen      IPO 3      99 V      93 SG     98 V      290 V
2. Vanessa Kölking mit Uma vom Sunnenbrink   IPO 3   100 V   94 SG   92 SG   286 V
3. Timo Rodine mit Reno vom Klinkenhagen   IPO 3   100 V   96 V   90 SG   286 V
4. Stefan Terkuhlen mit Rocco vom Klinkenhagen   IPO 2   98 V   83 G   90 SG   271 SG
5. Christoph Wolfers mit "Otti" Ondra von den Vennteichen   IPO 3   84 G   85 G   91 SG   260 G
6. Mario Kölking mit "Neo"   IPO 1   5 M   92 SG   99 V   196 M
  Dieter Albers mit "Cantos" Carlo von der Insel   FH 2               90 SG
  Rebecca Albers mit Aaron von Gondor   BH               best.
  Vanessa Kölking mit Any von Gondor   BH               best.
  Patrick Altemöller   SK               best.

 

 

Auf dem Bild Olga Terinde und "Lexa" Queen vom Klinkenhagen die Tagessiegerin im Herbst 2013 herzlichen Glückwunsch!